Logo_ONEMORE_white.png
Suche
  • onemorebamberg

Kraft oder Cardiotraining – Was bringt mehr für die Fettverbrennung?

Aktualisiert: 24. Okt 2019

Was ist tatsächlich besser und effektiver für den Fettabbau: Das uns bekannte Cardio (wie z.B. Spinning, Rudern, Joggen usw.) oder doch das Krafttraining?


Je mehr Cardio, desto weniger Gewicht bzw. schnellere Gewichts -und Fettabnahme?



Wir beziehen Stellung und sagen ganz klar NEIN!!!



Vorne Weg:

Cardiotraining macht manchen Sportlern mehr Spaß als anderen und bietet einige zusätzliche Vorteil für die Gesundheit. Wenn Du Dich jedoch ausschließlich auf Cardiotraining beschränkst, aber mit dem eigentlichen Ziel des Fettabbaus, wirst Du wahrscheinlich abnehmen aber nicht am gewünschten Fett, sondern an den hart antrainierten Muskel die für Deine tägliche Fettverbrennung unglaublich wichtig sind! Krafttraining ist und bleibt der effektivste Weg, um Muskeln aufzubauen und Körperfett zu reduzieren.



Cardiotraining und die Ergebnisse sind nicht wie gewünscht?



Generell die Frage, was zählt alles zu Cardio bzw. Ausdauersport überhaupt?



Vereinfacht Gesagt:


Alles was die Herzfrequenz erhöht und mehr oder weniger den aeroben Energiestoffwechsel anregt und dabei den Großteil Deiner Muskelgruppen beansprucht. Wir sehen immer wieder, dass gerade Hobbysportler primär ihren Focus auf Cardiotraining richten, um an Gewicht bzw. Fett zu verlieren. Kleinere halbwegs ansehbare erfolgreiche Ergebnisse bestätigen sie dann auch noch in dieser schlichtweg falschen Annahme des richtigen Herangehens... und sind auch halbwegs erfolgreich damit.


Das Geheimnis dahinter?

Du bewegst Dich jetzt mehr als davor und verbrennst ein paar Kalorien zusätzlich, was sich sehr schnell einpendeln und somit wiedereinstellen wird, solltest Du nicht stets Anpassungen vornehmen.


Was dennoch stimmt ist folgende Tatsache:

während der körperlich aktiven Cardiotrainingszeit (also Dauer der Einheit), verbrennt der Körper mehr Kalorien als beim klassischen Krafttraining.


Der große Nachteil daran: durch zuviel und einseitiges Cardiotraining stellt sich Dein Körper immer mehr auf die ihm einwirkende hohe Ausdauerbelastungen ein, was früher oder später dazu führt, dass er unnötige Muskelmasse abbaut. Jeder von uns kennt das Phänomen bei Sportlern, Models und auch im Schwimmbad von Menschen, die sehr dünn wirken aber auch gleichzeitig krank oder so als hätten sie keine Muskeln mehr. Genau das passiert in diesem Fall, wenn man sich nur bzw. ausschließlich vom Cardiotraining bedient, um Gewicht zu verlieren.



Die ideale Lösung für das Problem?


Erstelle einen Trainingsplan, der sowohl Cardio- (am besten im Intervall Training, dazu aber später mehr) - als auch Krafttrainingseinheiten enthält, dass bringt dich schneller ans Ziel und lässt die Fette nur so schmelzen, ohne dabei kostbare Muskelmasse abzubauen.



Die richtige Balance finden um Kraft- und Cardiotraining zu vereinen!

Ein immer wiederkehrender Faktor, denn wir bei uns im Studio täglich sehen und nicht zu unterschätzen ist der Faktor „ZEIT“. Ob Profi- oder Hobbysportler jeder möchte in der kürzesten Zeit maximale Erfolge generieren, so sind wir gepolt und das ist auch OK so.


Aber dann bitte RICHTIG!


Folgende Richtwerte zwischen Cardio- und Krafttraining könnte man Anwenden (Quelle Marathon-Fitness.de)


· Schaffst Du es nicht mehr als 3 Stunden pro Woche zu trainieren, solltest Du diese 3 Stunden auf Dein Krafttraining fokussieren.

· Bei 4-5 Stunden pro Woche, kannst Du zusätzlich 1-2 Stunden Cardiotraining mit einbauen.

· Bei 5 Stunden und mehr, solltest Du mit erfahrenden Profis zusammen arbeiten, die mit Dir zusammen einen angepassten Plan erarbeiten um in kein mögliches Übertraining zu gelangen.



FRAUEN AUFGEPASST!!!

Verabschiede Dich von dem Gedanken mit leidlichem Ausdauertraining dein Gewicht zu verlieren und dabei deine Kurven zu behalten, das ist nicht möglich. Dein Körper fühlt sich weich und nicht mehr knackig an und mal ehrlich, dass will doch keiner freiwillig sich selbst antun?




Wenn Cardiotraining zum Fettabbau dann Richtig!


DAUERMETHODE:

Bei der klassischen Dauermethode verbrennt der durchschnittliche Ausdauersportler erst nach ca. 30-45 Minuten tatsächlich Körperfett, was unserer Meinung nach nur dann Sinn macht, wenn Du mehr als 5 Stunden pro Woche trainieren kannst.

Wichtig: Auch hierbei kommt es zu keinem Muskelaufbau, der wiederrum durch einen erhöhten Energieverbrauch mehr Fett schmelzen lassen würde. Sogar das Gegenteil ist sehr oft der Fall, dass der Muskel sich mehr oder weniger nach und nach abbaut.



INTERVALLMETHODE:


Bei der klassischen Intervallmethode wechseln sich Phasen mit hoher Intensität (z.B. Sprints, Steigungen usw.) und Erholungsphasen ab. Durch diesen kontrollierten Wechsel zwischen beiden Phasen, leeren sich die Kohlenhydratspeicher in Deinem Körper um ein Vielfaches schneller und die Fettverbrennung beginnt in kürzester Zeit. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass Dein Körper auch nach dem Intervalltraining eine Zeitlang Kalorien verbrennt, der sogenannte Nachbrenneffekt.

Wichtig: Wir bei ONE MORE Personal Training, empfehlen unseren Kunden je nach Trainingszyklus während oder nach dem Training ein Intervalltraining zu absolvieren, um den maximalen Effekt zu erzielen!


-> Redaktioneller Tipp: Die Ruderkurse bei ONE MORE Personal Training bieten eine ideale Kombination aus Cardio- und Krafttraining, da sie aus !




Wir helfen dir bei der Planung

-> JETZT LOSLEGEN <-




Durch Krafttraining schneller Abnehmen!


Deine Muskeln sind wahre Kalorienverbrennungsmaschinen im wahrsten Sinne!

Merke:

Je mehr Muskeln (dabei entscheidet auch die Qualität der Muskeln) Du hast, desto höher ist Dein Grundumsatz. Du kannst mehr essen, ohne zuzunehmen und das Abnehmen fällt Dir dabei um einiges leichter. .



4 gute Gründe die für Krafttraining, spezifisch Fettabbau sprechen!


1. zusätzlich zum Fettabbau, formt das klassische Krafttraining Deinen Körper und strafft Dein Bindegewebe. Ob Mann oder Frau jeder Körper sieht mit Kurven deutlich besser aus als ohne…

2. Muskeltraining als Jungbrunnen: viele Stars wie Arnold Schwarzenegger oder The Rock machen es uns seit Jahren vor, Krafttraining hält jung und gesund.

3. Nachbrenneffekt mit Krafttraining durch erhöhten Stoffwechsel. Gerade in den Ruhephasen bzw. Regenerationsphasen verbrennst Du mit dem Krafttraining zusätzlich eine Menge Kalorien, was Dir viel Arbeit abnimmt.

4. Krafttraining schützt vor Muskelabbau. Kurz gesagt: Deine KURVEN bleiben und werden noch besser!

FAZIT:

Willst Du das Thema Fettabbau Richtig angehen, wirst Du an dem klassischen Krafttraining nicht vorbeikommen. Unsere Empfehlung 80% Kraft und 20% Intervalltraining für maximale Erfolge.

Redaktioneller Tipp: Um die Fettverbrennung zu verbessern, empfehlen wir Euch unsere PrePARE Multivitamin Caps Day & Night sowie unsere ProGRESS Chlorella Tabs.








Melde Dich jetzt bei uns und Wir helfen dir dein Ziel zu erreichen.


->JETZT LOSLEGEN<-


12 Ansichten

© 2017 by ONE MORE Dienstleistung GmbH - Alle Rechte vorbehalten

Jobs  |  Blog  |  Impressum  |  Datenschutz  |  AGB